Bedeutung der Markennamen mit R

Markenname Bedeutung des Markennamens
Radeberger Logo Benannt nach der sächsischen Stadt Radeberg am Rande der Dresdner Heide, wo sich die Brauerei befindet.
Radisson Logo Namensgeber für diese Hotel-Kette war der französische Entdecker und Pelzhändler Pierre-Esprit Radisson, der vermutlich als erster Weißer mit den Sioux-Indianern in Kontakt kam. Das gesamte Gebiet von Kanada bis hinunter nach Louisiana gehörte damals zu Frankreich.
Ralph Lauren Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Ralph Lauren (eigtl. Ralph Rueben Lifshitz)
Rama Logo Die Marke hieß anfangs Rahma – ein Akronym aus »(Rah)m« und »(Ma)rgarine«. 1927 musste jedoch das »h« aus dem Namen gestrichen werden, weil es den Käufern Milchrahm suggerierte, obwohl Margarine schon damals nur noch aus verschiedenen Ölen und Fetten bestand.
Ramada Logo Ramada bedeutet im Mexikanischen soviel wie »Schattiger Rastplatz am Rande des Weges«.
RAM Trucks Logo Benanant nach dem langjährigen Dodge-Markenzeichen, einem Widder (Ram = engl. Widder, Schafbock). Ram war ursprünglich nur eine Modellbezeichnung eines Dodge-Pickup-Trucks.
Ray Ban Logo engl. Strahlen-Bann
Rayovac Logo Für die Vermarktung von Taschenlampen-Batterien verwendete die French Battery Company (der Gründer war Franzose) den Markennamen Ray-O-Lite (ray = engl. Strahl, lite/light = engl. Licht), für Radio-Batterien Ray-O-Vac, wobei sich das »Vac« auf die Vakuum-Röhren (Vacuum Tubes) bezog, ein zentraler Bestandteil der damaligen Radiogeräte. Die Starter-Batterien kamen als Ray-O-Spark in den Handel. Derartige Namen – mit einem freistehendem »O« in der Mitte – waren damals gerade in Mode (z.B. Gram-O-Phone, Zon-O-Phone, Prest-O-Lite). 1981 wurde die Schreibweise von Ray-O-Vac in Rayovac geändert.
Raytheon Logo Raytheon bedeutet »Strahl von den Göttern« (»Ray« = engl. »Strahl« + »theon« = griech. »von den Göttern«). Die Firma produzierte anfangs Elektronenröhren.
RCA Logo Abkürzung für (R)adio (C)orporation of (A)merica. RCA verwendete nach der Übernahme der Victor Talking Machine Corporation (1929) auch das Markenzeichen RCA-Victor.
Reader's Digest Logo engl. »Auswahl für den Leser«
Red Bull Logo Der ursprünglich aus Thailand stammende Energy Drink hieß dort Krating Daeng (Roter Stier). In Europa wurde daraus Red Bull.
Reckitt-Benckiser Logo Benannt nach den Unternehmensgründern Isaac Reckitt und Johann Adam Benckiser
Reebok Logo Reebok ist der englische Name des Rehbocks, auch als Rehantilope bekannt
Reemtsma Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Johann Bernhard Reemtsma
Remington Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Eliphalet Remington
Rémy Martin Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Paul Emile Rémy Martin
Renault Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Louis Renault
Rennie Logo Dieses Magenmittel geht auf den Engländer John Rennie zurück, der ab 1929 in Frankreich verdauungsfördernde Tabletten namens Digestif Rennies verkaufte.
Replay Logo Als der Gründer bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien ständig das Wort »replay« hörte (die engl. Bezeichnung für die Wiederholung eines Spielauschnitts im TV), meldete er es kurz darauf in Italien zum Markenzeichen an.
Repsol Logo Unter dem Markennamen Repsol vermarktete die Raffinerie-Gesellschaft Petróleos de Escombreras S.A. (REPESA) ab 1956 ihre Ölprodukte. 1986 entstand die neue Aktiengesellschaft Repsol S.A., in der der Großteil der spanischen Ölindustrie vereinigt wurde.
Reuters Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Paul Julius Reuter
Revell Logo Den Markennamen Revell (von frz. »réveil« = auf-/erwachen) ließ sich ein Angestellter der Firma in Anlehnung an die bekannte Kosmetikfirma Revlon einfallen.
Revlon Logo Charles Haskell Revson gründete gemeinsam mit seinem Bruder Joseph und dem Chemiker Charles Lachman in New York eine Firma, die zunächst Revlac heißen sollte. Weil das aber nicht besonders gut klang, nahm man das »Rev« und das »on« von Revson, mischte das »L« von Lachman dazwischen und bekam so den Namen Revlon.
Revox Logo Der Markenname Revox bedeutet soviel wie »Stimme zurückwerfen«. Willi Studer war auf den Namen durch einen gleichnamigen Schweizer Uhrenhersteller gekommen, der gerade in Konkurs gegangen war.
REWE Logo Akronym aus (Re)visionsverband der (We)stkauf-Genossenschaften
Rexona Logo Der Name entstand in Anlehnung an das lateinische Wort »rex« (= König)
Ricard Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Paul Ricard
Ricoh Logo Akronym aus (Ri)ken Optical (Co)mpany Limited. Der Name Riken ist ein Akronym aus »Rikagaku Kenkyusho«, was auf Japanisch soviel bedeutet wie »Institut für physikalische und chemische Forschung«.
Ricola Logo Akronym aus dem Firmennamen (Ri)chterich & (Co)mpagnie (La)ufen. Der Gründer hieß Emil Richterich.
Rifle Logo »Rifle« ist die englische Bezeichnung für ein »gezogenes Gewehr«, wobei mit »rifle« (riffeln) eigentlich die spiralförmige Riefe im Inneren des Laufs gemeint ist.
Rimmel Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Eugène Rimmel
Ritter Sport Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Alfred Ritter. Die Verbindung von »Schokolade« und »Sport« geht darauf zurück, dass Kakao damals (1932) wegen der darin enthaltenen Alkaloide Koffein und Theobromin als Muntermacher galt und nicht nur bei den Zuschauern von Sportveranstaltungen als Zwischenmahlzeit beliebt war, sondern auch bei den Sportlern.
Ritz Paris Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer César Ritz
Roche Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Fritz Hoffmann-La Roche
Roland Logo Dass sich der Gründer vom »Rolandslied«, einem altfranzösischen Versepos aus der Zeit Karls des Großen, inspirieren ließ, ist eine hübsche Geschichte, die jedoch erst später entstand. Der Gründer kannte das »Rolandslied« damals gar nicht. Den Namen Roland fand er in einem Telefonbuch; er klang gut, es gab noch keine andere Instrumentenfirma, deren Namen mit einem »R« begann und auch auf den meisten Exportmärkten ließ sich dieses Wort gut aussprechen.
Rolex Logo Anagram aus »h(orl)ogerie (ex)quise« (frz. »exzellente Uhrenfabrik«)
Rollei Logo Der Name entstand aus der Modellbezeichnung Rolleidoscop (Rollfilm + Heidoscop), wobei Heidoscope der Markenname einer Stereokamera war, die anfangs noch auf Glasplatten belichtete. Das Rolleidoscop verwendete Rollfilm.
Rollerblade Logo Der Name setzt sich aus den englischen Wörtern »Roller« (= Rolle, Walze) und »Blade« (= Klinge) zusammen.
Rolling Stone Logo Der Terminus »Rolling Stone« ist in den USA ein Synonym für Abenteurer und Außenseiter. 1950 veröffentlichte der Blues-Sänger Muddy Waters den Song »Rollin' Stone« und 1962 benannte sich eine damals noch vollkommen unbekannte britische Band nach diesem Titel. Und weil der Name so gut zur Rockmusik passte, nannten Jann Wenner und Ralph Gleason ihr 1967 in San Francisco gegründetes Musikmagazin ebenfalls Rolling Stone.
Rolls-Royce Logo Benannt nach den Unternehmensgründern Charles Stewart Rolls und Frederick Henry Royce
Ronson Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Louis Vincent Aronson
Rossignol Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Abel Rossignol
Rossmann Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Dirk Roßmann
Rothmans King Size Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Louis Rothman
Rothschild Logo Benannt nach dem Textilhändler und Geldwechsler Mayer Amschel Rothschild (eigtl. Mayer Amschel Bauer), der 1776 in Frankfurt am Main ein Bankhaus gründete. Der Name Rothschild geht auf eine rotes Firmenschild am Frankfurter Stammhaus zurück. Seine Söhne gründeten später weitere Banken in ganz Europa.
Rotkäppchen Logo Anfangs wurde der Sekt dieser Firma unter den Namen Monopol, Crèmant Rosé und Lemartin Frères verkauft. Da es bereits ein französisches Champagner-Haus gab, das den Namen Monopole verwendete (Heidsieck & Co.), musste sich die Firma einen neuen Namen einfallen lassen. In Anlehnung an den roten Flaschenverschluss hieß der Sekt fortan Rotkäppchen.
Rover Logo Rover bedeutet auf Englisch »Wanderer«, Vagabund«, »Freibeuter«, »Seeräuber« und »Seeräuberschiff«
Rowenta Logo Akronym aus dem Namen des Firmengründers (Ro)bert (We)i(nt)r(a)ud
RTL Television Logo Abkürzung für (R)adio(t)élévision de (L)uxembourg
RWE Logo Abkürzung für (R)heinisch-(W)estfälische (E)lektrizitätswerk Aktiengesellschaft
Ryanair Logo Benannt nach dem Unternehmensgründer Thomas Anthony (Tony) Ryan