Markenlexikon

Phillips 66

Ursprungsland: USA

PHILLIPS PETROLEUM, PHILLIPS 66: Die Phillips Petroleum Company geht auf die Brüder Frank Faucett (1873 – 1950) und Lee Eldas Phillips (1876 – 1944) zurück, die 1903 nach Bartlesville/Oklahoma kamen, wo sie zwei Jahre später erstmals erfolgreich nach Öl bohrten. Damit reihte sich nun auch Oklahoma in die Reihe der US-Bundesstaaten ein, in denen es größere Öllagerstätten gab (Ohio, Indiana, Kalifornien, Pennsylvania, Texas, Virginia). 1917 gründeten die Brüder in Bartlesville die Phillips Petroleum Company. 1927 eröffnete das Unternehmen seine erste Tankstelle. Das Markenzeichen Phillips 66 bezieht sich auf den Highway 66 in der Nähe von Tulsa, rund 80 Kilometer südlich von Bartlesville. Der gesamte Highway 66, der auch als Route 66 bekannt ist, führte von Chicago nach Santa Monica/California.

Phillips 66
Phillips 66

EKOFISK, ALEXANDER L. KIELLAND: Im Dezember 1969 entdeckte der Konzern eines der ersten Ölfelder in der Nordsee (Ekofisk); die Förderung begann 1971. Ekofisk gehört neben dem Statfjord-Feld noch heute zu größten Ölfeldern in der Nordsee. Im März 1980 kenterte die von Phillips Petroleum gecharterte Bohrinsel Alexander L. Kielland im Ekofisk-Ölfeld, wobei 123 der 212 Besatzungsmitglieder ums Leben kamen. Ursache war eine gebrochene Horizontalstrebe am Tragwerk, was dazu führte, dass sich eine der vier Hauptsäulen löste und die gesamte Bohrinsel daraufhin kenterte. Dieser folgenschwere Unfall führte weltweit zu zahlreichen Änderungen an der Konstruktion, der Überprüfung und der Sicherheitsausstattung von Bohrinseln.

TOSCO, CONOCO-PHILLIPS: 2001 erwarb Phillips Petroleum die Tosco Corporation, das damals größte unabhängige Raffinerieunternehmen der USA, zu der auch Tankstellenketten Circle K (seit 96) und 76 (seit 1997) gehörten. 2002 schlossen sich Phillips Petroleum und Conoco zur ConocoPhillips Company zusammen.

PHILLIPS 66 COMPANY: 2012 brachte ConocoPhillips sein Mid- und Downstream-Geschäft (Transport, Raffination, Endprodukte, Vermarktung, Vertrieb) als selbstständiges Unternehmen an die Börse. Das neue Unternehmen firmiert als Phillips 66 Company mit Sitz in Houston/Texas. Phillips 66 betreibt 14 Raffinerien in den USA, Großbritannien und Deutschland. Die Endprodukte (u.a. Asphalt, Kraftstoffe, Schmieröle) werden weltweit unter den Marken Conoco, Coop, Jet, Phillips 66 und 76 vermarktet.

Phillips 66 Logo

Weitere Marken, Tochtergesellschaften (Auswahl)

Conoco Logo
Jet Logo
76 Logo

Aktuelle / ehemalige Mutterkonzerne

Phillips 66 Logo
Conoco-Phillips Logo
Phillips 66 Logo