Markenlexikon

Motor Records

Ursprungsland: Deutschland

Der Journalist und Radio-Moderator Tim Renner (* 1964) arbeitete ab 1986 als A&R-Manager für Polydor. Ab 1989 leitete er die Abteilung Polydor Progressive Music. 1994 gründete er unter dem Dach der Polydor-Muttergesellschaft PolyGram seine eigene Plattenfirma Motor Musik, die die Platten von Bands und Musikern wie Die Ärzte, Element of Crime, Phillip Boa & The Voodoo Club, Rammstein, Tocotronic, Westernhagen oder Wir sind Helden veröffentlichte. Nachdem sich MCA und PolyGram 1998 zusammengeschlossen hatten, wurde Renner Deutschland-Chef von Universal Music, leitete aber auch weiterhin Motor Music.

2004 verließ er Universal Musik und gründete Motor Musik neu. Außerdem betrieb er ab 2005 und 2006 den Radiosender Motor FM und den TV-Sender Motor TV, dessen Programm-Schwerpunkte alternative und deutschsprachige Musik waren. Inzwischen gibt es beide Sender nicht mehr.

Seit 2009 ist Motor Entertainment (Motor Music, Motor Songs, Künstler-Management, www.motor.de) ein Label-Service, der sich mit einer Beteiligung an den Musikprojekten der jeweiligen Künstler bezahlen lässt und im Gegenzug deren Musik veröffentlicht. Die Rechte an der Musik behalten dagegen die Künstler selbst.

Motor Records Logo