Markenlexikon

Chlorodont

Ursprungsland: Deutschland

Chlorodont war 1907 die erste maschinell hergestellte Zahncreme Deutschlands, abgefüllt in Metalltuben. Hersteller war das 1907 von dem Apotheker Dr. Ottomar Heinsius von Mayenburg (1865 – 1932) in Dresden gegründete Laboratorium Leo, benannt nach der Löwen-Apotheke in Dresden, wo sich das Laboratorium befand. Der Name Chlorodont setzt sich aus den griechischen Wörtern »chloros« (hellgrün) und »odon« (Zahn) zusammen. Mitte der 1920er Jahre waren die Leo Werke mit eintausend Beschäftigten und 27 Niederlassungen in Deutschland, Europa und Übersee der größte europäische Zahncremehersteller. Produziert wurden neben Zahncreme auch Leo Creme und Leo Pillen.

Obwohl das Werk während der Bombenangriffe auf Dresden stark beschädigt worden war, nahm man die Produktion Ende 1945 wieder auf. Da die Nachkommen des Firmengründers die Verstaatlichung befürchteten, verlegten sie den Hauptsitz der Leo Werke 1950 nach Frankfurt am Main. Das Werk in Dresden sollte als Zweigniederlassung weiterbestehen. 1952 wurde es jedoch wie erwartet unter dem Namen VEB Chlorodont Leo verstaatlicht und 1957 mit zwei anderen Dresdner Firmen (Lingner Werke/Odol/Pitralon, Max Elb KG/Biox-Ultra) unter dem Namen VEB Elbe-Chemie zusammengeschlossen. Fortan gab es Chlorodont und die anderen Leo-Produkte von zwei verschiedenen Herstellern. Das Dresdner Unternehmen VEB Elbe-Chemie avancierte mit seinen Marken Chlorodont, El-ce-med, Elkadent, Leo-Creme, Odol, Perlodont, Putzi, Pitralon, Rot-Weiß und Sepso bald zum führenden Mund- und Zahnpflegehersteller der DDR.

Mitte der 1980er Jahre verkaufte der VEB Elbe-Chemie die ostdeutschen Chlorodont-Markenrechte an die Hamburger Firma Schwarzkopf, die bereits 1977 die Leo Werke übernommen hatte und damit auch die Markenrechte in der Bundesrepublik besaß. 1990 wurde das Staatsunternehmen VEB Elbe Chemie in Dental Kosmetik GmbH & Co. KG umfirmiert und 1992 privatisiert. Neuer Eigentümer war die Münchener Anlagegesellschaft Argenta. 1996 erwarb Dental Kosmetik die Chlorodont-Markenrechte zurück. Eine Wiedereinführung der Marke für Zahnpflegeprodukte hat jedoch bis heute nicht stattgefunden.

Chlorodont Logo